Golfer, Maler, Komponist und Journalist
Sein erstes Bild entstand mit Vier   

Peter Miesler, 1937 im westfälischen Lippstadt geboren, erlebte schon als Kind erste Berührungen mit der Kunst durch den holländischen Maler Jan Stoffels und seinen Großonkel, dem ebenfalls in Lippstadt geborenen Düsseldorfer Maler Ernst Miesler.

Großvater und Vater, beide Berufsfotografen, eröffneten ihm das Sehen in einer neuen, erlebnis- reicheren Weise. Später erhielt er Mal- und Zeichenunterricht bei Ernst Miesler sowie dem Düsseldorfer Maler Prof. Julius Paul Junghanns.

 


 

 



 

 

 

 

 

Es folgten Portraitschulung bei Hugo Mumme und wichtige Begegnungen mit Jean Emanuel Alaro in der Provence.
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit 65 Jahren übergab Peter Miesler seine Werbeagentur an Sohn Marcus und befasst sich seitdem mit Malen, Komponieren und ehrenamtlichen journalistischen Aufgaben in seinem Lippstädter Golfclub.
Wenn dann noch ein wenig Zeit bleibt, "verschwendet" er sie mit Drives, Chips und Putts auf Fairways und Grüns seines schönen Heimatplatzes.

 
 

Tags: GolfgemäldePeterMiesler