Eigenwilliger Zeichenstil für humorvolle Golfer
Britische Skurrilität und schwäbischer Fleiss
Schon in der Schule zeigte sich, dass er entschieden lieber zeichnete als schrieb oder rechnete. Kein Wunder, dass er nach der Ausbildung zum Werbefachmann sehr schnell umsattelte und Werbegraphiker wurde.

Nach Gastspielen in Düsseldorfer Werbeagenturen trieb er sein zeichnerisches Unwesen einige Zeit in London. Es muss hier gewesen sein, wo sich sein eigen-williger Zeichenstil entwickelt hat. Britische Skurrilität und schwäbischer Fleiss gingen eine Ehe ein, die die schönsten Folgen hatte. Jeder Cartoon von Köpf ist ein Beleg dafür. Köpf arbeitete u.a. für capital, playboy, Stiftung Warentest, GolfTime,Pharmazeutische Zeitung, Die Zeit,Stern...

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Seid 1971 lebt er in Düsseldorf und seid 1974 in einem Dorf in der Eifel. Hier hat er sich verstärkt der Landschaftsmalerei verschrieben.
Die Farben im Wechsel der Jahreszeiten, und vor allem die Eifelhimmel haben es ihm angetan. Acryl, Aquarell und Ölkreide mit Bundstift sind die bevorzugten Malutensilien. Seine Motive findet er zwischen Wershofen ,Hillesheim und Blankenheim.
Steffen Köpf ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Steffen Köpf

Tags: CartoonsSteffenKöpf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok