01.06.2017/ Langer gewinnt Senior-Major
Dramatisches Duell
Bernhard Langer gewinnt neuntes Senior-Major und schafft den Karriere-Grand-Slam.

In einem dramatischen Duell zweier World Golf Hall of Fame Mitglieder setzte sich der Anhausener Bernhard Langer in der Schlussrunde der KitchenAid Senior PGA Championship gegen seinen Kontrahenten Vijay Singh (Fidschi) durch und gewann am gestrigen Sonntag mit 270 Gesamtschlägen und einem Ergebnis von 18 Schlägen unter Par sein neuntes Major-Turnier auf der Senioren-Tour in Übersee.

Senior-Tour - Championship Course Trump National GCMit diesem jüngsten Major-Erfolg auf dem Championship Course des Trump National GC überholte der Deutsche die Legende Jack Nicklaus in der Ewigenrangliste der PGA Tour Champions und liegt nun auf der alleinigen Spitzenposition. Bernhard Langer konnte in seiner knapp zehnjährigen Laufbahn bei den Über-50-Jährigen nun alle fünf Major-Events der Tour mindestens einmal für sich entscheiden - keinem anderen Golfer war dieser „Karriere-Grand-Slam“ bislang gelungen.




Bernhard Langer, Copyright Bogner

Nach Runden von 65, 67 und 70 Schlägen spielte der 59-Jährige ein beinahe fehlerfreies 68er-Finale mit fünf Birdies bei nur einem Bogey. Er gewann den bis zuletzt packenden Zweikampf mit einem Zähler Vorsprung vor Singh, der vor der Runde anmerkte: „Er (Langer) hat eine Strategie und es wird sehr schwer werden, ihn zu besiegen. Er scheint nie Fehler zu machen.“ Am Ende reichten 17 Zähler unter Par, das beste Ergebnis eines Zweitplatzierten in der Historie, nicht zum Sieg in Washington.

Für Bernhard Langer war dies der zweite Turniersieg und der zweite Major-Titel in Folge, nachdem er vor gut einer Woche die Regions Tradition für sich entscheiden konnte. „Es bedeutet eine Menge, zwei Majors im Alter von 59 zu gewinnen“, sagte der Ausnahmegolfer aus dem bayerisch-schwäbischen Anhausen. „Das ist mir nun zum zweiten Mal gelungen und schon außergewöhnlich.“

Bei so vielen neuen Rekorden für die Geschichtsbücher des Golfsports geht beinahe unter, dass Bernhard Langer durch seine aktuellen Erfolge die Führung in der Saisonwertung um den Charles Schwab Cup, den er bereits vier Mal gewinnen konnte, weiter ausgebaut hat. Er liegt nun mit knapp 1,7 Millionen US-Dollar Preisgeld etwa eine Million Dollar vor der Konkurrenz. Sein Sieg beschert ihm zudem einen Startplatz bei der PGA Championship 2017 in Charlotte, North Carolina.

Zwischen Ende Juni und Ende Juli folgen drei weitere Major-Turniere, bei denen Bernhard Langer wieder Rekorde brechen könnte. Seinen ungebrochenen Kampfgeist zeigte er bereits nach seinem jüngsten Erfolg am Sonntag. „Ich freue mich über mein derzeitiges Spiel und schaue hoffnungsfroh auf vielleicht noch ein paar gute Jahre“, bemerkte der Deutsche, der im August 60 Jahre alt wird.

Weitere Informationen finden Sie auf www.bernhardlanger.de.





Quelle und Foto: Langer Sport Marketing GmbH, Copyright Bogner