20.08.2019 / Mickey Walker vergibt Wildcard
Schulz-Hanßen ist nominiert
Paula Schulz-Hanßen vom GC St. Leon-Rot ist für den PING Junior Solheim Cup (PJSC) 2019 nominiert.

Die Spielerin des Junior Team Germany (JTG) ist eine von zwölf Europäerinnen, die am 10. und 11. September 2019 im schottischen Gleneagles auf dem King´s Course auf die Auswahl der besten unter 18-jährigen Spielerinnen der USA trifft.

GolfJugend: PING Junior Solheim Cup 2019Paula Schulz-Hanßen (GC St. Leon-Rot) ist für den PING Junior Solheim Cup nominiert. (Foto: DGV/Tiess)

„Ich freue mich sehr für Paula. Sie macht gerade Riesensprünge in ihrer Entwicklung und hat sich diese Nominierung mehr als verdient. Bei vielen Wettbewerben war sie eine der jüngsten Teilnehmerinnen und hat, so wie zum Beispiel bei den Team-Europameisterschaften der Mädchen wesentlich zu den diesjährigen Erfolgen des Golf Team Germany beigetragen", sagt Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes.

Schulz-Hanßen erhielt als 10. der Qualifikationsrangliste eine Nominierung per Wildcard von der europäischen Team-Kapitänin Mickey Walker. Mit dem GC St. Leon-Rot gewann Schulz-Hanßen das Final Four der KRAMSKI Deutschen Golf Liga presented by Audi. Außerdem überzeugte die Spielerin des Junior Team Germany bei den European Young Masters, bei denen sie mit der Mannschaft und im Einzel den Titel holte und ihre Fähigkeiten im Matchplay-Format unter Beweis stellte. Die 16-Jährige landete mit Deutschland bei den Team-Europameisterschaften der Mädchen auf dem vierten Rang.

Insgesamt werden beim PJSC zwölf Mädchen für Europa starten. Dabei haben Pia Babnik (SLO), Lucie Malchirand (FRA), Benedetta Moresco (ITA), Alessia Nobilio (ITA) Mimi Rhodes (ENG), Anne Normann (DEN) ihre Teilnahme über die ersten sechs Plätze der Qualifikationsrangliste sichergestellt. Hannah Darling (SCO), Annabell Fuller (ENG), Lily May Humphreys (ENG), Amalie Leth-Nissen (DEN), Lilas Pinthier (FRA) und Paula Schulz-Hanßen (GER) erhielten ihre Spielberechtigung über den sogenannten Captain's pick, eine Wildcard.

Der PING Junior Solheim Cup ist ein Team-Wettbewerb, der im Lochspiel-Format zwischen Europa und den USA ausgetragen wird. Jedes Team stellt seine besten zwölf Spielerinnen im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren. Die Veranstaltung wurde im Jahr 2002 von PING-Geschäftsführer John Solheim ins Leben gerufen und findet im Rahmen des Solheim Cups statt. Ziel des Juniorinnenturniers ist es, hochtalentierten Nachwuchsspielerinnen die Gelegenheit zu geben, sich auf höchstem Niveau zu messen und damit die Karrieren dieser Talente zu fördern. Zwei Tage lang messen sich die besten jungen Spielerinnen aus den USA und Europa zunächst in sechs Foursome- und sechs Fourball-Matches und schließlich in den entscheidenden zwölf Einzeln. Die USA haben den Vergleich bisher siebenmal gewonnen, Europa zweimal. 2017 fand der Junior Solheim Cup im Des Moines G&CC in Iowa, USA, statt.




Golf Team Germany
Das erst seit 2013 bestehende Golf Team Germany umfasst die besten Golfspieler Deutschlands. Als Teil der Vision Gold, das Leitbild und Leistungssportprogramm des DGV bis 2020, kämpfen Amateure und Tourspieler erstmals gemeinsam für ein Ziel: Sie wollen eine Medaille bei den Olympischen Spielen gewinnen. Das Golf Team Germany setzt sich aus dem Elite Team, dem National Team und dem Junior Team zusammen und wird von der PGA of Germany unterstützt. Jeweils zwei Damen und zwei Herren werden vom DGV dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zur Nominierung für die Olympischen Spiele vorgeschlagen. Das Elite Team Germany umfasst Spieler mit einer kurzfristigen Olympiaperspektive. Das National Team Germany stellt Amateure bis maximal 23 Jahre mit aktueller EM- und WM-Perspektive sowie Tourspieler mit mittelfristiger Perspektive auf eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen. Für das Junior Team werden Amateure bis 18 Jahre nominiert, die eine langfristige Olympiaperspektive und eine kurz- bis mittelfristige EM- und WM-Perspektive besitzen.

Weitere Informationen zu aktuellen Turnieren, Spielerprofile und Hintergrundgeschichten stehen unter www.golfteamgermany.de zur Verfügung.

Quelle und Foto: Deutscher Golf Verband e.V., Foto: DGV/Tiess







 

ANZEIGE

 
Schloss Togelow

Das private Internatsgymnasium
Schloss Torgelow
bietet in den Sommerferien in Kooperation mit dem Golf & Country Club Fleesensee
ein Golfcamp für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren an.

www.sommergolfcamp.de 
   


 

 

Kurpfalz-Internat
Das private Kurpfalz-Internat in Bammental bei Heidelberg bietet in den Sommerferien die perfekte Mischung aus Summer School und Golfcamp      

www.kurpfalz-internat.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok