17.10.2018 / Paula Kirner Fünfte 
Golf Team Germany mit soliden Leistungen
Die Delegation des Golf Team Germany hat während der Olympischen Jugend-Sommerspiele (Youth Olympic Games) in Buenos Aires, die vom 6. bis zum 18. Oktober durchgeführt werden, mit soliden Leistungen überzeugt.

Paula Kirner vom Kiawah Golf Club Landgut Hof Hayna Riedstadt belegte im Einzelwettbewerb der Mädchen mit 220 Schlägen (+10) den fünften Platz. Lukas Buller vom Frankfurter GC wurde 22. im Einzel der Jungen mit 228 Schlägen (+18). Im Mixed-Wettbewerb erreichten die beiden gemeinsam mit 286 Schlägen (+6) den 13. Platz. Die Olympischen Jugend-Sommerspiele finden alle vier Jahre in der Halbzeit der Olympiade (Zeitraum zwischen den Olympischen Spielen) statt.

Paula Kirner und Lukas Buller
Paula Kirner und Lukas Buller zeigten solide Leistungen
bei den 3. Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires.
(Foto: DGV)
 
Kirner belegte nach einer 74er-Runde (+4) am Finaltag einen guten fünften Platz in der Einzel-Gesamtwertung. Die 16-Jährige aus dem Junior Team Germany hatte an den beiden Tagen zuvor zwei Scorekarten mit jeweils 73 Schlägen unterschrieben. Der Bundestrainer Mädchen, Sebastian Rühl, der die deutsche Delegation betreute, war zufrieden mit der Leistung seines Schützlings: „Paula hat in den letzten Wochen und Monaten hart am kurzen Spiel gearbeitet. Diese Früchte hat sie geerntet. Durch die kleinen Grüns und schweren Fahnenpositionen kamen die Verbesserungen deutlich zur Geltung. Am Ende ist es ein wahnsinnig guter geteilter fünfter Platz, über den wir uns alle sehr freuen.“ Die Goldmedaille ging an Grace Kim aus Australien mit 211 Schlägen (+1). Die Silbermedaille sicherte sich im Stechen Alessia Nobilio aus Italien mit 214 Schlägen (+4), Emma Spitz aus Österreich gewann Bronze (214, +4).
 


Gesundheitlich leicht angeschlagen, lief es für Lukas Buller vom FGC bei diesem internationalen Vergleich der Jungen nicht ganz so gut. Der Junior-Team-Germany-Spieler erzielte Runden von 74, 78 und 76 Schlägen und wurde am Ende 22. der Einzelwertung mit insgesamt 228 Schlägen (+18). Die Goldmedaille sicherte sich der Australier Karl Vilips (206, -4) vor dem Zweiten, Akshay Bhatia, aus den Vereinigten Staaten von Amerika (USA, 208, -2) und Jerry Ji aus den Niederlanden, der 211 Schläge (+1) benötigte.
 
Im Mixed verpasste das Duo Kirner/Buller mit Platz 13 eine Top-Ten-Platzierung nur knapp. Nach den ersten beiden Tagen, an denen Vierball Bestball und ein klassischer Vierer gespielt wurden, lagen die Hessen auf dem 14. Rang. Mit einer soliden Leistung am Finaltag machte das deutsche Team noch einen Platz gut. Zwei Einzelzählspiel-Runden, die zusammengerechnet wurden, rundeten das solide Ergebnis von 286 Schlägen (+6) ab. Sieger wurde Thailand mit 268 Schlägen (-12) vor USA (269, -11) und Argentinien (273, -7). An den Wettkämpfen in Buenos Aires nahmen Spieler und Spielerinnen aus 32 Nationen teil. Die 4. Olympischen Sommerspiele werden 2022 voraussichtlich im Senegal und damit erstmals auf dem afrikanischen Kontinent stattfinden.
 
 
Über die Youth Olympic Games:
Bei den 3. Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 kämpfen in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires mehr als 3000 Athleten aus 206 Ländern zwischen 15 und 18 Jahren bei rund 200 Wettbewerben in 28 Sportarten um Medaillen. Um die dritten Olympischen Jugend-Sommerspiele hatten sich auch Glasgow, Guadalajara, Medellín, Posen und Rotterdam beworben. Im Juli 2013 erhielt Buenos Aires den Zuschlag vom IOC. Der Fußballer und Olympiasieger Lionel Messi ist Botschafter für die Spiele in Argentinien. Premiere hatten die Jugend-Sommerspiele 2010 in Singapur, Gastgeber 2014 war Nanjing/China. Die Jugend-Winterspiele erlebten nach dem Auftakt 2012 im österreichischen Innsbruck ihre Fortsetzung 2016 in Lillehammer. (Quelle: DOSB)
 
 
Golf Team Germany
Das erst seit 2013 bestehende Golf Team Germany umfasst die besten Golfspieler Deutschlands. Als Teil der Vision Gold, das Leitbild und Leistungssportprogramm des DGV bis 2020, kämpfen Amateure und Tourspieler erstmals gemeinsam für ein Ziel: Sie wollen eine Medaille bei den Olympischen Spielen gewinnen. Das Golf Team Germany setzt sich aus dem Elite Team, dem National Team und dem Junior Team zusammen und wird von der PGA of Germany unterstützt. Jeweils zwei Damen und zwei Herren werden vom DGV dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zur Nominierung für die Olympischen Spiele vorgeschlagen. Das Elite Team Germany umfasst Spieler mit einer kurzfristigen Olympiaperspektive. Das National Team Germany stellt Amateure bis maximal 23 Jahre mit aktueller EM- und WM-Perspektive sowie Tourspieler mit mittelfristiger Perspektive auf eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen. Für das Junior Team werden Amateure bis 18 Jahre nominiert, die eine langfristige Olympiaperspektive und eine kurz- bis mittelfristige EM- und WM-Perspektive besitzen.



 

ANZEIGE

 
Schloss Togelow

Das private Internatsgymnasium
Schloss Torgelow
bietet in den Sommerferien in Kooperation mit dem Golf & Country Club Fleesensee
ein Golfcamp für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren an.

www.sommergolfcamp.de 
   


 

 

Kurpfalz-Internat
Das private Kurpfalz-Internat in Bammental bei Heidelberg bietet in den Sommerferien die perfekte Mischung aus Summer School und Golfcamp      

www.kurpfalz-internat.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok