Damen des Golf Team Germany03.09.2018 / Riesenerfolg für Damen des Golf Team Germany
Platz fünf für deutsches Damen-Team
Die Damen des Golf Team Germany  belegten bei der Team-Weltmeisterschaft, die vom 29.08.2018  bis zum 01.09.2018 auf Carton House, in Maynooth, in der Nähe Dublins stattfand, mit insgesamt 569 Schlägen (-11) den 5. Platz.


Neuer Weltmeister ist das Team der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) mit 551 Schlägen (-29), Silber geht an Japan (561/-19) und Bronze gewinnt Korea (562/-18). Weil China auf dem vierten Rang landete, ist Deutschland in der Gesamtwertung das beste Team Europas.

Golf Team Germany bei der Team-WM 2018
Das Golf Team Germany bei der Team-WM 2018:
Bundestrainer Stephan Morales, Kapitänin Pia Halbig, Sophie Hausmann, Physiotrainerin Anna Wallmen-Krass, Leonie Harm tragen Esther Henseleit auf Händen (von links).
(Foto: DGV/stebl)


„Mir bedeutet es einiges, dass wir die beste Mannschaft Europas geworden sind. Dazu gehört natürlich diese gute Mannschaftsleistung, die wir gebracht haben. Ich fand es sensationell, wie das ganze Team zuversichtlich geblieben ist“, lobt Bundestrainer Stephan Morales den Kampfgeist und das Auftreten der Spielerinnen. Vor allem Vize-Europameisterin Esther Henseleit sorgte mit ihrer 66er-Runde am Finaltag der 28. Espirito Santo Trophy dafür, dass das deutsche Team den fünften Platz verteidigen konnte.



„Natürlich war die Leistung von Esther Henseleit herausragend, aber das reichte auch nur, weil wir ein zweites Ergebnis reingebracht haben, das nicht über Par war. Nur so konnten wir uns vorne so festsetzen“, ergänzte Morales. Sophie Hausmann hatte eine solide 72 (-1) auf dem O'Meara Course gespielt.

Schon nach dem ersten von vier Turniertagen hatten die Deutschen Spielerinnen sich auf dem fünften Platz wiedergefunden. Mit viel Engagement verteidigten sie diesen an den folgenden Tagen. Vom Erfolg des Damen-Teams war Marcus Neumann, Vorstand Sport des Deutschen Golf Verbandes (DGV) überwältigt: „Das war eine phantastische Leistung und eine Bestätigung der sehr guten Entwicklung im Damen-Kader. Es war eine Kunst, an so einem kritischen Tag diszipliniert den Score zusammen zu halten und am Ende dann nochmal so tief zu spielen. Das deutsche Leistungsgolf ist sehr gut aufgestellt! Glückwunsch an das gesamte Team und Bundestrainer Stephan Morales zu diesem Erfolg.“

Sieger USA zeigte über alle vier Runden die konstanteste Leistung und lag am Ende mit 10 Schlägen vor Japan. Titelverteidiger Korea hatte auf den letzten beiden Runden den  Anschluss verloren und kam mit insgesamt 11 Schlägen Rückstand auf den Sieger ins Clubhaus. Die beste Einzelspielerin des Turniers hatte dennoch Korea in seinen Reihen. Ayean Cho brauchte 273 Schläge (-17) für die vier Runden. Zweite wurde die US-Amerikanerin Jennifer Kupcho mit 275. Esther Henseleit wurde geteilte sechste mit 283 Schlägen (-7), Sophie Hausmann geteilte 23. mit 289 Schlägen (-1) und Leonie Harm geteilte 53. mit 295 (+5).

Am kommenden Mittwoch, 5. September, beginnt in Irland mit der Eisenhower Trophy die Team-Weltmeisterschaft der Herren. Für das Golf Team Germany spielen Allen John (GC St. Leon-Rot), Hurly Long und Marc Alexander Hammer (beide GC Mannheim-Viernheim).


Quelle  : DGV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok