GLC Berlin-Wannsee02.08.2016 / Mickan gewinnt in Belgien
Dritter internationaler Titel
Anastasia Mickan gelingt bei der Belgian International Amateur Golf Championship (BIAC) ihr nächster großer Sieg.



Einen Tag vor dem letzten Spieltag der KRAMSKI Deutschen Golf Liga triumphiert die 18-jährige Deutsche Meisterin der AK 18 mit drei Schlägen Vorsprung auf die Belgierin Leslie Cloots. Ausgetragen wurde die internationale Meisterschaft vom 27. bis 30 Juli im Royal GC du Hainaut:



Mit Runden von 73, 69, 68 und 69 Schlägen sicherte sich die Spielerin des GLC Berlin-Wannsee nach Erfolgen bei der Turkish Amateur Open und der GGGL International Open ihren dritten internationalen Titel. In Führung liegend war Mickan in die Finalrunde gestartet und hatte sich souverän an der Spitze gehalten. Auf dem Parkland-Course südlich der belgischen Hauptstadt Brüssel kassierte Mickan lediglich auf der ersten Runde ein Doppelbogey. In den Runden zwei, drei und vier reichte die Berlinerin auf dem Par-72-Kurs nur noch Ergebnisse unter Par ein und profitierte dabei insbesondere von ihrer starken Leistung auf den Grüns.

Anastasia Mickan
Am Folgetag spielte Mickan auch in der KRAMSKI DGL die beste Einzelrunde (Foto: DGV/stebl)

In der Finalrunde lag die Spielerin des Deutschen Mannschaftsmeisters aus der Hauptstadt nach sieben Bahnen schon vier unter Par und konnte es sich am Ende sogar leisten, das Turnier mit zwei Bogeys abzuschließen. Mit 279 Schlägen lag Mickan im Endklassement vor Cloots (282) und der ebenfalls aus Belgien stammenden Diane Baillieux (283). GTG-Kollegin Anna-Theresa Rottluff landete bei der BIAC mit einem Gesamtscore von +8 auf Rang 8.

Nur einen Tag nach dem Sieg in Belgien spielte Mickan beim letzten Spieltag der KRAMSKI Deutschen Golf Liga im GC Hummelbachaue bei Neuss die besten Einzelrunde (66) und führte ihr Team zum Tagessieg und zum Einzug in das Final Four am 20. und 21. August im Licher GC.

 


 

Tags: AnastasiaMickanBelgianInternationalAmateurGolfChampionshipBIACgroßerSieg