Driver mit Hochgeschwindigkeits-Cavity-Back-TechnologieNike Golf Global Innovation Summit in Orlando
Hochgeschwindigkeits-Cavity-Back-Technologie
Beim Nike Golf Global Innovation Summit konnte man in dieser Woche die unermüdliche Innovationskraft des Unternehmens in Reinform erleben.
 

 


Hauptattraktion der an Technologie und Design nicht eben armen Veranstaltung war die heutige Vorstellung einer Neuerung, welche das Zeug hat, die gesamte Branche auf den Kopf zu stellen. Erstmals in der Geschichte des Sports ist es Nike Golf gelungen, einen Driver, der den USGA- und R&A-Vorschriften entspricht, mit der Hochgeschwindigkeits-Cavity-Back-Technologie auszustatten.

 


Drei patentierten Technologieplattformen
Der bahnbrechende rote Driver überzeugt durch seine beeindruckende optische Wirkung und ist das mit Abstand innovativste Holz, das Nike Golf bislang produziert hat. Aus der Verbindung von drei patentierten Technologieplattformen – Hochgeschwindigkeits-Cavity-Back, FlexLoft-Justierbarkeit und NexCOR-Schlägerblatt – gewinnt er eine noch nie dagewesene Weite, Kontrolle und Toleranz. 

  

 

15 verschiedene Variationsmöglichkeiten
Zusätzlich zu seiner drastisch verbesserten Performance sorgen das umwerfende Design und die verblüffende Konstruktionsweise des VR_S Covert auch für ein unkomplizierteres Kauferlebnis des Kunden; denn dank des FlexLoft-Justiersystems lassen sich Loft und Schlägerkopfausrichtung jederzeit problemlos variieren. Dadurch bietet der Driver 15 verschiedene Variationsmöglichkeiten in einem einzigen Schläger und kommt somit den unterschiedlichen Schwungeigenschaften der Spieler entgegen.
 

Überzeugende Schlagkraft und Höchstmaß an Kontrolle
„Mit dem VR_S Covert haben wir eine bahnbrechende technische Meisterleistung vorgelegt, die schon jetzt mehr und mehr Furore in der Branche auslöst“, so Rob Arluna, Business Director von Nike Golfs Global Golf Club. „Er sieht fantastisch aus, liegt hervorragend in der Hand und besticht durch seinen angenehmen Sound. Vor allen Dingen hat er aber eine absolut überzeugende Schlagkraft und bietet ein Höchstmaß an Kontrolle. Golfspieler und alle Pros, die bei Nike Golf und auf der Tour sind, werden an diesem Driver noch ihr wahres Vergnügen haben.“
 

Höhere Toleranz und mehr Schlagweite bei unpräzisen Schlägen
Die Technologie hinter dem Hochgeschwindigkeits-Cavity-Back im VR_S Covert wurde zuvor nur bei Eisen eingesetzt. Nun macht Nike Golf sie erstmals auch für Driver, Fairway-Hölzer und Hybrids verfügbar. Sie sorgt für eine größere Stabilität beim Aufschlag, die mehr Energie an den Ball weitergibt, was wiederum eine Steigerung von Schlagweite und Kontrolle ermöglicht. Der Cavity-Back ist nur von der Sohle her sichtbar, wird jedoch zusätzlich von der Krone verdeckt, um einen ansprechenderen Anblick beim Ansprechen zu bieten – daher auch der Name VR_S Covert. Indem sie diese neue, verborgene Geometrie in den Driver integrierten, konnten die Ingenieure von Nike Golf das Gewicht des Schlägers zum Heel und Toe des Schlägerkopfes verlagern und so das Trägheitsmoment steigern, was ihm eine höhere Toleranz und mehr Schlagweite bei unpräzisen Schlägen verleiht.
 

Nike Golfs FlexLoft
Ein unkomplizierter Mechanismus, der sich mit Ziehen, Drehen und Drücken/Feststellen bedienen lässt und somit ein intuitives Justiersystem bildet. Die patentierte Doppelachsen-Justierung entkoppelt Loft und Blattwinkel und ermöglicht es dem Spieler, beides unabhängig voneinander einzustellen. Alle diese Funktionen versprechen einen besseren Ballflug mit mehr Schlagweite sowie eine einfachere Handhabung. Das leicht zu bedienende System gibt Golfern die Wahl zwischen 15 verschiedenen Einstellmöglichkeiten – je nach Spiel- und Platzbedingungen.
 

NexCOR-Schlägerblatt-Technologie der VR_S Covert-Reihe
Die Technologie ist darauf angelegt, von einer größeren Abschlagfläche auf dem Blatt längere Schläge zu ermöglichen und höhere Ballgeschwindigkeiten zu erzielen. Dank seiner variablen Schlagflächenstärke erzeugt NexCOR höhere Geschwindigkeiten beim Abschlag, indem der Sweetspot vom Heel zur Mitte hin nach oben verlagert wird – dorthin, wo die meisten Golfspieler üblicherweise treffen.
 

Der VR_S Covert Driver wird ab 8. Februar 2013 in ausgewählten Golfläden  und ab März in ganz Europa erhältlich sein. Angeboten wird er in zwei Ausführungen: VR_S Covert Tour und VR_S Covert. Der VR_S Covert Tour ist 430 cm³ groß und hat eine tiefere Schlagfläche und eine fest sitzende Gewichtsschraube. Der VR_S Covert ist 460 cm³ groß und breiter gebaut. Beide Modelle werden mit einem neuartigen Kuro Kage Schaft von Mitsubishi Rayon geliefert, dessen höhere Kohlefaserdichte ein Höchstmaß an Kontrolle und Schlagkraft verspricht.

 

 

Driver  Nike - C1Wichtige Technologien

• Hochgeschwindigkeits-Cavity-Back – Branchenneuheit für einen Driver. FlexLoft-Justiersystem – Alle Lofts & Schlägerkopfausrichtung in einem Driver. Ein Schläger für ALL.
• NexCor – The New Face of Speed.
Erhältlich ab: 2.8.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nike VR_S Covert Tour 430 cm³ 
FlexLoft-Justierung: 8,5-12,5
Kuro Kage 60s Schaftflex: R, S, X
Verkaufspreis: 399 €


Nike VR_S Covert  460 cm³ 
FlexLoft-Justierung: 8,5-12,5
Kuro Kage 50s Schaftflex: W, A, R, S mit frei wählbaren Optionen 
Verkaufspreis 299 € 

 

Quelle und Fotos Nike
 


 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok