Turnier: Bayerische Mannschaftsmeister 201610.5.2016 / Bayerischer Golfverband e.V.
Bayerische Mannschaftsmeister 2016
Von 07.-08. Mai fand auf der GA Gut Thailing die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Damen und Herren statt.





Durch die Verlegung der Meisterschaft in das Frühjahr spielten die vier aus dem Vorjahr qualifizierten Mannschaften um den Titel. Bei den Damen waren dies der Münchener GC, der GC am Reichswald und der GC Olching. Das Team aus dem GC München Valley sagte seine Teilnahme an der Meisterschaft kurzfristig ab, so dass leider keine Ersatzmannschaft antreten konnte. Bei den Herren spielten der Münchener GC, der GC Olching, der GC am Reichswald sowie der GC Feldafing.


Im ersten Damen Halbfinale am Samstag standen sich der GC am Reichswald und der GC Olching gegenüber. Die Nürnberger Damen konnten nur mit fünf Spielerinnen antreten setzten sich aber deutlich mit 4,5 zu 1,5 Punkten gegen die Mannschaft aus dem GC Olching durch.  Im zweiten Halbfinale hatten die Titelverteidigerinnen aus dem Münchener GC durch die Absage aus Valley ein Freilos. Im Finale am Sonntag spielten somit der GC am Reichswald und der Münchener GC um den Titel. Die Strasslacher Damen traten wie gewohnt stark auf und machten mit einem deutlichen Sieg von 5 zu 1 die sechste Meisterschaft seit 2010 perfekt. Es spielten für den Münchener GC Katinka Sievers, Anni Eisenhut, Dr. Tanja Morant, Silvia Wilms, Thea Hoffmeister und Vicki Troeltsch. Platz drei ging an den GC Olching.



Wesentlich knapper verliefen die Matchplays bei den Herren.  Im ersten Halbfinale setzten sich die Herren des Münchener GC nur knapp mit 4,5 zu 3,5 gegen den GC Feldafing durch und auch der GC Olching erkämpfte sich in einem knappen Duell gegen den Titelverteidiger aus dem GC am Reichswald mit 4,5 zu 3,5 Punkten den Einzug ins Finale. Auch am Sonntag blieb es spannend bis zum letzten Putt. Thomas Weiler sicherte zwar den ersten Punkt für Strasslach, aber Christopher Kopp, Benedikt Thalmayr und Daniel Schmieding legten für Olching nach. Maximilian Lacher und Stefan Still konnten zogen dann für den Münchener GC nach. Nachdem Max-Gottlieb Elsässer und Julian Gesell ihr Match teilten, musste das letzte Match entscheiden. Till Sprackties aus Olching ging mit eins auf gegen Sebastian Rieger auf das 18. Tee und konnte auch das letzte Loch für sich entscheiden. Für Olching gab es kein Halten mehr, der überraschende Sieg gegen den Münchener GC wurde ausgiebig gefeiert. Auch im Spiel im die Bronzemedaille hätte es nicht spannender laufen können. Erst im Stechen siegten die Herren des GC Feldafing gegen den GC am Reichswald.














Quelle und Fotos: Bayerrischer Golfverband e.V.







 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok