Pro Golf Tour - Open Casa Green Golf 2016  13.03.2016 / Franzose gewinnt Open Casa Green Golf 2016
Start-Ziel-Sieg für Lazaro
Johann Lopez Lazaro aus Saint-Raphaël an der französischen Côte d'Azur ist der Gewinner der Open Casa Green Golf 2016.



Mit gesamt 12 unter Par (66, 68, 70) und einem überzeugenden Start-Ziel-Sieg sicherte sich der 26-Jährige in Marokko seinen ersten Titel auf der Pro Golf Tour. Rang 2 teilten sich mit 11 unter Par der Belgier Christopher Mivis und Alexandre Kaleka, ein weiterer Franzose. Bester Deutscher wurde auf dem Platz in Casablanca Max Kramer aus Fulda, der Rang 4 belegte.



Start-Ziel-Sieg für LazaroNach einer fehlerfreien Auftakt-Runde mit 66 Schlägen teilte sich Johann Lopez Lazaro den Platz an der Spitze des Leaderboards zunächst mit seinem Landsmann Stanislas Gautier, der den ersten Durchgang des mit 30.000 Euro dotierten Turniers ebenfalls mit sechs unter Par beendet hatte. Doch bereits am Ende des zweiten Wettkampftages auf dem Platz des Casa Green Golf Club in Casablanca lag Lopez Lazaro mit 10 unter Par und zwei Schlägen Vorsprung alleine in Führung. Auch in der Finalrunde überzeugte er, notierte Birdies an den Spielbahnen 2, 8, 15 und 16 und blieb fehlerfrei bis inklusive Loch 17. Mit drei Schlägen Vorsprung ging er somit auf die Schlussbahn des Par-72-Parcours, doch nachdem sein Abschlag an diesem Par 4 im Wasser gelandet war, machte er es mit einem Doppelbogey noch einmal unfreiwillig spannend. Letztlich aber rettete er den knappen Vorsprung ins Ziel und feierte seinen ersten großen Turniererfolg. "Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg, zumal das Doppelbogey an Loch 18 noch ziemlich erkämpft war", so Lopez Lazaro. "Es freut mich sehr, dass ich jetzt die gesamte Saison auf der Pro Golf Tour spielen kann, denn hier gibt es die mit Abstand besten Golfplätze und die besten Bedingungen für uns Spieler!"

Kaleka,  Johann Lopez Lazaro und Mivis

Nachdem bei den vergangenen Marokko-Turnieren noch Sand im Getriebe gewesen war, hatte der spätere Champion seine Taktik geändert, sich besser auf seine Runden vorbereitet und bei der Open Casa Green Golf eine klügere, nicht ganz so aggressive Platzstrategie gewählt. "Das hat sich sofort ausgezahlt. Ich habe mich von Beginn an wohl gefühlt, die Bedingungen auf dieser Anlage waren einfach ideal." Das machten sich auch Christopher Mivis, die Nummer 1 der Rangliste, sowie Alexandre Kaleka zu Nutze, die mit 66 beziehungsweise 67 Schlägen auftrumpften und damit auf Platz 2 vorrückten. Womit sie Max Kramer auf Rang 4 verdrängten, der am Finaltag 70 Schläge auf seiner Scorekarte notierte und damit gesamt 10 unter Par spielte (68, 68, 70).



Die Pro Golf Tour macht nun Pause bis 10. April; dann steht mit der Open Madaef in El Jadida in Marokko das 7. Turnier der Saison 2016 auf dem Programm (10. bis 12. April), gefolgt von der Open Royal Golf Anfa Mohammedia (14. bis 16. April) in Mohammedia in Marokko.

Alle Infos zur Pro Golf Tour gibt's unter www.progolftour.de.  

 

Pro Golf Tour - Open Casa Green Golf 2016

Tags: JohannLopezLazaroSaintRaphaëlfranzösischeCôted'AzurGewinnerOpenCasaGreenGolf2016