Turniere: Pro Golf Tour 2016 - Open Ocean 09.02.2016/ Souveräner Start-Ziel-Sieg
Moritz Lampert gewinnt in Marokko
Perfekter Saison-Auftakt für Moritz Lampert: Mit gesamt 16 unter Par und einen Vorsprung von sieben Schlägen entschied der PGA Golfprofessional aus Sandhausen die Open Ocean 2016 für sich.



Auf dem Par 71-Platz Golf de l'Ocean im marokkanischen Agadir spielte der 23-Jährige Runden von 64, 68 und 65 Schlägen und ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Platz 2 holte sich mit drei 68er-Runden und gesamt 9 unter Par der Marokkaner Younes El Hassani, Rang 3 teilten sich mit Marcel Schneider und Julian Kunzenbacher zwei weitere Deutsche; beide spielten 7 unter Par.




Für das dritte Turnier der Saison 2016 kehrte die Pro Golf Tour zurück nach Marokko und machte erstmals auf dem exzellenten Platz Golf de l'Ocean am Stadtrand von Agadir Station. Bei perfekten Wetterbedingungen bewies Moritz Lampert, der die Frühjahrs-Turniere der Pro Golf Tour zur Vorbereitung auf seine Challenge Tour-Saison nutzt, dass er bereits gut in Form ist. Am ersten Turniertag gelang dem Spieler des Golf Team Germany eine 64er-Runde, in der er nur ein Bogey notieren musste. "Ich bin überrascht, dass es schon so gut läuft", so Lampert. "Ich habe im Winter an meinen Drives, mit den Wedges und am Putten gearbeitet, und alles klappt sehr solide." Gute Noten gab's vom Sieger auch für den "coolen, abwechslungsreichen Platz in tollem Zustand" sowie für die Pro Golf Tour, wo er zuletzt 2014 gespielt hatte: "Die Pro Golf Tour entwickelt sich sehr gut, die Felder werden jedes Jahr stärker, die Plätze sind ausgezeichnet. Es ist kein Wunder, dass die Tour immer beliebter wird!"

Turniere: Pro Golf Tour 2016 - Open Ocean
Kunzenbacher-Clubmanager, Fatima Benmarraze,Lampert,ElHassani und Schneider Foto c Golfsupportnl


Was der Platz Golf de l'Ocean an exzellenten Scores zuließ, zeigte sich am zweiten Tag: Da gelangen dem Franzosen David Antonelli zehn Birdies bei nur einem Bogey. Nach 18 Löchern stand für den Mann aus St. Etienne eine phantastische 62er-Runde zu Buche – neuer Platzrekord. Nach zwei von drei Durchgängen lagen Lampert und Antonelli mit 10 unter Par gleichauf an der Spitze, und alles sah nach einer spannenden Entscheidung aus. Doch während Lampert in der Schlussrunde nahtlos an seine starken Leistungen der ersten beiden Turniertage anknüpfte und mit 65 Schlägen die beste Finalrunde ins Clubhaus brachte, lief bei Antonelli nichts mehr nach Wunsch. Letztlich musste er eine 76 unterschreiben und fiel auf Rang 7 zurück. "David hatte anfangs Pech mit ausgelippten Putts und spielte dann etwas unglücklich", so Lampert.




Nach nur einem Tag Pause steht bereits am Donnerstag Runde 1 der Open Tazegzout 2016 auf dem Programm. Auch dieses Turnier gehört erstmals zum Kalender der Pro Golf Tour, und die Spieler bekommen es mit einer neuen Golfanlage nördlich von Agadir zu tun. Alle Turnierergebnisse und Infos zur Pro Golf Tour unter www.progolftour.de.

Pro Golf Tour 2016 - Open Ocean

Tags: SouveränerStartZielSiegMoritzLampertgewinntMarokkoProGolfTour2016OpenOcean