Alice Cooper
Golf Monster
Bissig, witzig, ehrlich – und verdammt gutes Golf! Die erste deutsche Biografie von Alice Cooper.
 
Alice Cooper, legendäre Rock-Ikone, stellt in seiner Biographie vierzig Jahre Musikgeschichte zu einem schillernden Kaleidoskop aus Erlebnissen, Begegnungen und Anekdoten zusammen.

Alice CooperWelcher Rocker kann schon von sich behaupten, Salvador Dalí, Elvis Presley, John Lennon, Jim Morrison und Janis Joplin gekannt und vor allem überlebt zu haben? Locker, humorvoll und schonungslos gegenüber sich selbst erzählt „der Coop“ von seinen Jahren auf und hinter der Bühne.

Seit den 1970er-Jahren schockt Alice Cooper mit grellen Horror- Bühnenshows: Mit Kostümen und Requisiten aus der Folterkammer, Giftschlangen, Litern von künstlichem Blut und einem Leadsänger in Zwangsjacke unter Folter, der mit Erhängen oder Enthauptung seine Hinrichtung simuliert. Coopers Shows waren "jugendgefährdend" und in ihren besten Zeiten regelmäßig ausverkauft.

Die weniger erfolgreichen Zeiten waren dem Alkoholismus geschuldet. Ende der 1980er Jahren gelang es Alice Cooper mit dem Trinken aufzuhören, auch, weil er stattdessen mit Golfspielen begann. Ein Schock-Rocker auf dem Golfplatz? Cooper ist ein begnadeter Golfspieler - Tiger Woods würde ihm angeblich auf dem Golfplatz keine Revanche geben wollen.

„Golf-Monster“ schildert Coopers Rock-Eskapaden und den Weg, wie er durch das Golf-Spielen zu sich selbst zurückfand. Diese ganz persönlichen Erfahrungen mit den Aufs und Abs des Lebens zeichnet er auf dem Grün nach. Coopers Golftipps coachen auch für das ganze Leben.


Alice Cooper:
Golf Monster
Mein Leben zwischen Golf und Rock ’n’ Roll
Kosmos Verlag
€ 22,90
ISBN 978-3-440-11607-4

 




 

 

Tags: erstedeutscheBiografieAlice CooperGolfMonster