09.06.2017 / Jungenmannschaft Golf Team Germany
Inoffizielle Jugendweltmeisterschaft  
Junior Team Germany reist als Vize-Weltmeister nach Japan Deutsche Jungenmannschaft bei inoffizieller Jugendweltmeisterschaft.
Die Jungen des Golf Team Germany treten vom 13. bis 16. Juni im japanischen Chukyo Golfclub beim Junior World Cup 2017 an. Die Mannschaft von Bundestrainer Ulrich Eckhardt gewann im Vorjahr an selber Stelle die Silbermedaille und ist eine von 15 Mannschaften, die bei der inoffiziellen Jugendweltmeisterschaft spielberechtigt sind.


 (v.l.n.r.): Marc Hammer, Nick Bachem, David Rauch und Falko Hanisch
Für das Junior Team Germany treten in Japan an (v.l.n.r.):
Marc Hammer, Nick Bachem, David Rauch und Falko Hanisch (Foto: DGV/stebl)


Nick Bachem (Marienburger GC), Marc Hammer (GC Mannheim-Viernheim), Falko Hanisch und David Rauch (beide Berliner GC Stolper Heide) bilden das Team von Trainer Eckhardt und Kapitänin sowie Mentaltrainerin Silke Lüdike. „Die vier Spieler sind erfahrene Teamplayer und es herrscht ein großartiger Spirit unter ihnen“, sagt Eckhardt über sein Team. Bachem und Hammer waren bereits Teil der letztjährigen Silbermannschaft, und alle vier spielten gemeinsam bei der Team-Europameisterschaft. Auch dort gewann man 2016 Silber und qualifizierte sich damit neben dem Europameister Frankreich als einzige europäische Mannschaft erneut für den Junior World Cup.



Die Reise in den fernen Osten ist ein wertvoller Schritt in der Entwicklung junger Spieler, weshalb Eckhardt auch kein direktes sportliches Ergebnis als Ziel ausgibt: „Unser Ziel ist es, zu gewinnen, wir müssen aber nicht Erster werden“, so der 50-Jährige Erfolgscoach.

Bundestrainer Ulrich Eckhardt
Bundestrainer Ulrich Eckhardt freut sich auf die inoffizielle Jugendweltmeisterschaft (Foto: DGV/stebl)

Die Sieger des Vorjahres aus den USA und die drittplatzierten Thailänder sind auch 2017 wieder dabei, einen Favoriten sieht Eckhardt allerdings
nicht: „Ich kann nicht sagen, wer Favorit ist. Wir wollen uns nur um unser eigenes Spiel kümmern, was die anderen machen, können wir nicht beeinflussen.“ Das deutsche Team reist in Top-Form nach Japan. Am vergangenen Wochenende erreichten Bachem, Hanisch und Rauch bei der Allianz German Boys Open alle eine Top-Ten-Platzierung. Der 17-jährige Hanisch gewann das Turnier im Golf Club St. Leon-Rot und sicherte sich nach den British Boys 2016 seinen zweiten großen internationalen Titel.



Der Junior World Cup findet zum 25. Mal statt. Viele internationale Golfstars wie Henrik Stenson, Justin Rose oder Hideki Matsuyama haben in der Vergangenheit an der Jugend-WM teilgenommen. 15 Jungen- und 9 Mädchenmannschaften spielen vier Runden im Zählspiel. Bei den Jungen gehen die drei besten Einzelergebnisse des Tages in die Teamwertung ein.
Gespielt wird auf dem 6.257 Meter langen Ishino-Kurs des Chukyo Golfclub nahe der Stadt Toyota.

 
Quelle/Fotos Copyright DGV/Stebl



 

ANZEIGE

 
Schloss Togelow

Das private Internatsgymnasium
Schloss Torgelow
bietet in den Sommerferien in Kooperation mit dem Golf & Country Club Fleesensee
ein Golfcamp für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren an.

www.sommergolfcamp.de 
   


 

 

Kurpfalz-Internat
Das private Kurpfalz-Internat in Bammental bei Heidelberg bietet in den Sommerferien die perfekte Mischung aus Summer School und Golfcamp      

www.kurpfalz-internat.de